"Kochen ist eine Kunst- und nicht die Unbedeutendste"

 

Dieser Spruch von Herrn Pavarotti definiert für mich meinen Beruf und die damit verbundene Leidenschaft. Nicht alles ist Kunst, doch ist Kunst in unserem Leben und Tun verankert.

 

Ich bin froh, diesen Beruf gefunden zu haben und ausleben zu können, indem persönliche Empfindung so hautnah übertragen wird und der Kreativität freien Lauf gelassen werden kann.

 

Berufliche Laufbahn

Kochlehre im Hotel Schloss Weikersdorf in Baden. Danach Arbeitsstationen in Betrieben wie z.B. Landhaus Bacher und Hilton Vienna Plaza.

Immer wieder zu den, damals Austria Hotels Int. zurückgekehrt und meine berufliche Laufbahn in der Hotelgruppe aufgebaut.

In dieser Zeit durfte ich die Positionen des Sous Chefs, Küchenchefs (Hotel Caruso) und in späterer Folge den F&B Bereich des Schloss Weikersdorf übernehmen.

 

Danach ging es einen anderen aber interessanten Weg. In einer SKA der PVA belegte ich 6 Jahre die Position des Küchenleiters und lernte so das Gr0ßküchenmanagement und die gesunde Küche kennen.

 

Nebenbei folgten Weiter- und Ausbildungen die mein Wissen um das Essen und die Ernährung erweiterten.

 

Nach der Stelle als Küchenleiter beging ich den schwersten, aber auch erfahrungsreichsten Weg meines beruflichen Lebens- die Selbständigkeit.

Jetzt nach drei Jahren des "Eigener Herr Daseins" habe ich wieder ein Arbeitsverhältnis angenommen und darf wieder nach Herzenslust kochen.

 

Highlights

Restaurant Rosenkavalier: Zweite Haube im Gault Millau, Teamleistung unter Erwin Mittermüller

Restaurant Caruso: Als Küchenchef 2 mal 1 Haube bei Gault Millau

Selbständig als Ernährungstrainer und Ausbildung zum Dipl. Diätkoch

Selbständig im Catering- und Veranstaltungsbereich mit der damaligen Lackners Kochwelt

die sommerbar.at: Mitgewirkt bei einer gelungenen Eventserie des Weingutes Mühlfelhof

Selbständig mit ReWiLo und FERNWEH- beides Restaurants